Kurtaxe

Übernachten Sie gegen Bezahlung auf Texel? Dann zahlt der Vermieter Ihrer Unterkunft die Kurtaxe an uns.

Sind Sie Vermieter? Über die Schaltfläche unten können Sie direkt eine Steuererklärung abgeben. Ihren Login-Namen und Ihr Passwort finden Sie in Ihrem Steuererklärungsschreiben. Haben Sie noch Fragen? Senden Sie eine E-Mail an gemeente@texel.nl oder rufen Sie an unter 085-023 9030.

Um Ihren Steuerbescheid einzusehen, gehen Sie zum Online-Finanzamt. Hierfür benötigen Sie DigiD.

€ 2,30 pro Person und Nacht.

Wer gegen Bezahlung auf Texel übernachtet, muss Kurtaxe zahlen. Dies gilt nicht für Einwohner von Texel.

Im Jahr 2022 kostet es 2,30 € pro Person und Nacht. Für jede bezahlte Übernachtung ist Kurtaxe zu entrichten.

Bleiben Sie für einen längeren Zeitraum in einem „Mobilheim” (Wohnwagen, Wohnmobil, Wohnwagen oder Zelt)? Dann kann Ihr Vermieter auch eine Pauschale für die Kurtaxe verlangen. In der nachstehenden Tabelle sind die Pauschalbeträge aufgeführt.

Art des Aufenthalts oder Pakets Erläuterung Gebühren
Jahres- oder Saisonstellplätze Sie haben einen Stellplatz für die gesamte Saison (von April bis Oktober) zur Verfügung. Dieser bleibt das ganze Jahr oder einen großen Teil des Jahres (z. B. ein Wohnwagen). € 322,00
Saisonplatz Sie haben einen Stellplatz für die gesamte Saison (von April bis Oktober) zur Verfügung. Dieser wird nach dem Sommer entfernt (z. B. ein Zelt). € 333,50
Vorsaisonpaket von April bis Ende Juni € 179,40
Verlängertes Vorsaisonpaket von April bis zur ersten Julihälfte € 233,22
Nebensaisonpaket von Ende August bis Ende der Campingsaison (September oder Oktober) € 99,36
Monatspaket Aufenthalt von 1 Monat im Juni oder September € 62,79

Unter „Berechnungsbeispiele“ können Sie sehen, wie diese Gebühren berechnet werden. Der Vorteil dieser Pauschalbeträge besteht darin, dass Ihr Vermieter nicht genau verfolgen muss, wie viele Nächte Sie in Ihrer Unterkunft verbringen. Und Sie müssen nicht für den gesamten Zeitraum Kurtaxe zahlen.

Berechnungsbeispiele

Beispiel  1

Sie campen in einem Zelt im Monat Juli (30 Nächte) mit 2 Erwachsenen. Sie zahlen den normalen Satz der Kurtaxe: 30 x 2 x € 2,30 = € 138,00

Beispiel 2

Sie und Ihre Familie campen auf einem Saisonplatz auf einem Campingplatz für die ganze Saison (von April bis Oktober). Sie zahlen einen Pauschalbetrag von 333,50 € an Kurtaxe. Dieser Betrag basiert auf einem Saisonplatz mit einer durchschnittlichen Übernachtungszahl von 58 und einer durchschnittlichen Personenzahl von 2,5. Die Berechnung lautet also: 58 x 2,5 x 2,30 € = 333,50 €.

Beispiel 3

Sie übernachten auf einem Campingplatz von Ende August bis Ende Oktober (in der Nebensaison). Sie zahlen einen Pauschalbetrag von 99,36 € an Kurtaxe. Es spielt keine Rolle, wie viele Personen bei Ihnen übernachten. Dieser Betrag basiert auf einem Nebensaisonpaket, bei dem eine durchschnittliche Übernachtungszahl von 18 und eine durchschnittliche Personenzahl von 2,4 als Standard gelten. Die Rechnung lautet also: 18 x 2,4 x 2,30 € = € 99,36.

Befreiung für Schüler von anerkannten Bildungseinrichtungen

Schulkinder können von der Zahlung der Kurtaxe befreit werden. Die Schule zahlt die Kurtaxe an den Vermieter. Anerkannte Bildungseinrichtungen können dann die gezahlte Steuer von uns zurückfordern  mit dem Formular Antrag auf Erstattung der Kurtaxe für Schulen.

Siehe auch Erlass über die Erhebung und Einziehung der Kurtaxe  2022.

Sind Sie neu als Vermieter? Teilen Sie uns dies dann mit. Dies ist vorgeschrieben. Sie können uns eine E-Mail oder einen Brief mit folgenden Angaben schicken:

  • Ihrem Namen und Ihrer Adresse
  • die Adresse der Räumlichkeiten, die Sie vermieten (das Mietobjekt)
  • die Anzahl der Betten
  • ob Sie die Immobilie selbst oder über eine Agentur vermieten
  • Sie müssen die Anzahl der Gäste und der Übernachtungen in einem Übernachtungsregister eintragen. Diese Anmeldung ist vorgeschrieben. Siehe das Beispiel für ein Nachtregister (pdf).
  • Sie reichen eine Erklärung für die Kurtaxe ein. Jedes Jahr erhalten Sie ein Schreiben mit der Aufforderung, eine digitale Steuererklärung abzugeben. Dieses Schreiben erhalten Sie nur, wenn Sie sich bei uns als Vermieter registriert haben. Sie sind verpflichtet, sich bei uns anzumelden, wenn Sie Ihre Immobilie vermieten wollen.
  • In der Erklärung geben Sie die Anzahl der Übernachtungen an.

Ist Ihr Kurtaxenbescheid falsch? Sie können online oder per Brief Widerspruch einlegen.

Zahlungsmodalitäten

Sind Sie nicht in der Lage, pünktlich zu zahlen? Fordern Sie einen Zahlungsplan an. Sie können dann die Steuer in Teilbeträgen zahlen. Oder Sie können einen Zahlungsaufschub erhalten. Sie können eine Zahlungsregelung über das de Online-Finanzamt. Hierfür benötigen Sie DigiD. Oder rufen Sie 0222-362174 an.